Vortrag von Dr. Stephan Bitter Richter am Verwaltungsgericht Frankfurt

Zurück zur Übersicht

13.4.2018:
Am 02.05.2018 18:00 c.t. - Dekanatssitzungssaal
Vortrag von Dr. Stephan Bitter
Richter am Verwaltungsgericht Frankfurt und Lehrbeauftragter bei der
Refugee Law Clinic, Justus-Liebig-Universität Gießen

Richterliche Ethik im Asylprozess

Die sogenannte „Flüchtlingskrise“ wirft wesentliche Fragen
auch der richterlichen Ethik auf. Die mit den steigenden
Eingangszahlen verbundene Überlastung der Verwaltungsgerichte
droht, zu einer Rechtsschutzkrise zu führen. Den
individuellen Anliegen und insbesondere dem Fluchtschicksal
der geflüchteten Personen gerecht zu werden, erfordert von
den einzelnen Richterinnen und Richtern daher eine erhöhte
Aufmerksamkeit im Umgang mit den Besonderheiten des
Asylprozesses. In dem Vortrag wird der Versuch unternommen,
Licht auf diejenigen Momente im Ablauf des Asylverfahrens
zu werfen, in denen die richterliche Ethik und das richterliche
Selbstverständnis vor besondere Herausforderungen gestellt werden.

Licher Str. 72, 1. Stock
Kontakt: rlc@recht.uni-giessen.de

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite