Benefiz-Essen für die Tafel: kulinarische Spezialitäten aus aller Welt und internationale Musik – Anmeldung bis 18. September

Zurück zur Übersicht

7.9.2017: .Am 22. September beginnt die erste Interkulturelle Woche im Hochtaunuskreis – am 29. September endet sie mit der „Tafel der Vielfalt“. Zugunsten der „Tafel im Hochtaunus“ bietet die „Tafel der Vielfalt“ ein internationales Benefiz-Büffet mit verschiedenen Hauptspeisen und Desserts. „Neben den Speisen aus vier Kontinenten freue ich mich besonders auf die Musikeinlagen aus aller Welt“, sagt Tobias Krohmer vom Evangelischen Dekanat Hochtaunus. Außerdem werden Wein und Getränke ausgeschenkt. Gekocht wird von Tafelkunden, die ihre Lieblings-Rezepte aus ihrer Heimat mitbringen. Der Eintritt in Höhe von 50 Euro kommt vollständig der „Tafel im Hochtaunus“ zugute, die bedürftige Menschen mit Essen versorgt. „Das Geld ist bei der Tafel gut angelegt“, hebt Stefanie Limberg, Leiterin des Diakonischen Werks Hochtaunus hervor. „Kaum ein anderes soziales Angebot im Hochtaunuskreis unterstützt einen derart breiten Querschnitt von benachteiligten Menschen – und das ausschließlich aus Spenden“.

Zu den knapp 1.600 Kunden gehörten kinderreiche Familien ebenso wie alleine stehende alte und kranke Menschen. Eine gesetzlich garantierte Grundfinanzierung wie bei anderen sozialen Angeboten gebe es nicht: „Die Tafel lebt allein aus der Freiwilligkeit“, so Limberg. „Sei es in Form von ehrenamtlichem Engagement, sei es in Form von Lebensmittelspenden von Geschäften, sei es in Form von finanziellen Zuwendungen.“

Limberg und Krohmer hoffen bis zum 18. September (Anmeldefrist) auf viele Gäste. Eine prominente Teilnehmerin hat sich bereits angemeldet: Sozialdezernentin Katrin Hechler, die das Projekt von Anfang an unterstützt hat die Schirmherrschaft übernommen hat. „Das ist ein großartiges Projekt. Es bietet die Gelegenheit, ein wichtiges soziales Angebot hier in der Region, nämlich das der Tafel, finanziell und ideell zu unterstützen, betont Hechler.“

Die Tafel der Vielfalt findet am 29. September im Speisesaal der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf statt. Beginn ist 19 Uhr. Bis zum 18.September kann man sich für die Teilnahme bei Tobias Krohmer unter 06172-30 88 69 oder tobias.krohmer@evangelisch-hochtaunus.de anmelden.


Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite