Friedensgebete zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni

Zurück zur Übersicht

19.6.2017: OBERURSEL/USINGEN. – Zu einem ökumenischen Friedensgebet aus Anlass des Weltflüchtlingstags lädt die Pfarrei St. Ursula am Dienstag, 20. Juni, um 19 Uhr in die St. Ursula-Kirche ein. Auch in anderen Gemeinden im Hochtaunus werden die Priester an diesem Tag besonders für die Situation der Flüchtlinge beten und damit eine entsprechende Anregung von Bischof Georg Bätzing aufgreifen: Um 16 Uhr in den Hochtaunuskliniken in Usingen, um 18 Uhr in Oberreifenberg und in Hausen/Neu-Anspach sowie um 18.30 Uhr in Kransberg. In St. Marien, Bad Homburg werden Michaela Walter und Michael Dillmann, Koordinatoren der Flüchtlingsarbeit der Pfarrei, zusammen mit Pfarrer Gerhard Reichwein um 17 Uhr einen Gottesdienst zu diesem Thema gestalten.

„Flüchtlinge fliehen vor Krieg, Verfolgung und massiven Menschenrechtsverletzungen. Sie fliehen, weil ihr Leben oder das ihrer Familien bedroht ist und sie keinen anderen Ausweg mehr wissen“, heißt es in der Einladung der Pfarrei St. Ursula zu dieser Veranstaltung.

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite