Angst essen Mitte auf- Gesellschaftspolitisches Forum am 21. November

Zurück zur Übersicht

11.11.2016: BAD HOMBURG. - Die zunehmende Verunsicherung vieler Bürger und die Zunahme rechtspopulistischer Tendenzen in der Gesellschaft sind Thema des 21. Gesellschaftspolitischen Forums Hochtaunus unter dem Titel „Angst essen Mitte auf - Die verunsicherte Gesellschaft und der politische Populismus“ am Montag, 21. November, von 20 Uhr bis 22 Uhr, in der Schlosskirche. Podiumsteilnehmer sind Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, der Publizist Hugo Müller-Vogg und der Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, Helmut Matthies. Der Gießener Student Ali Can wird von den Erfahrungen berichten, die er mit seiner „Hotline für Besorgte Bürger“ macht. Moderator ist Meinhard Schmidt-Degenhard (hr).

Ist es die Angst in unserer Gesellschaft, die die Menschen den Populisten in die Arme treibt? Ist die „Verteufelung“ des Populismus der richtige Weg, mit ihm fertig zu werden? Gibt es die Möglichkeit eines konstruktiven Dialogs? Diese und andere Fragen will Moderator Meinhard Schmidt-Degenhard (hr) mit den Teilnehmern ansprechen. Die Veranstaltung wird vom Katholischen Bezirksbüro, der Katholischen Erwachsenenbildung und dem Evangelischen Dekanat ausgerichtet. (PM)

» http://https://hochtaunus.bistumlimburg.de/service/meldungen/meldungsdetails/meldung/angst-essen-mitte-auf.html

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite