"Wir brauchen mehr ehrenamtliche Helfer"

Zurück zur Übersicht

21.10.2016: aus Taunuszeitung. Wenn Eltern die Verantwortung für ihre Kinder nicht mehr übernehmen können, werden diese unter Vormundschaft gestellt. Die Zahl derer, die einen Vormund benötigen, steigt rapide an – insbesondere wegen der vielen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Der Kinderschutzbund Kreisverband Hochtaunus hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ehrenamtler zu finden, die Vormundschaften übernehmen.

Ein Vormund ist jemand, der die elterliche Sorge für Kinder und Jugendliche anstelle der Eltern ausübt, also die medizinische Betreuung ebenso im Blick hat wie die schulische Ausbildung, oder der hilft im Umgang mit Behörden.

Das Mündel lebt im Heim. Etwa 230 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren sind nach Angaben von Dr. Ingrid Karutz, der Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Hochtaunus, derzeit im Hochtaunuskreis in einem Heim untergebracht. Viele von ihnen sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die unter Amtsvormundschaft stehen. „Ein Amtsvormund betreut allerdings laut Gesetz bis zu 50 Mündel – da ist es schwierig, allen gerecht zu werden“, erklärt Kristina Odak, Projektleiterin ehrenamtliche Vormundschaft beim Deutschen Kinderschutzbund Hochtaunus. Deshalb suche der Kinderschutzbund weiter engagierte Bürger, die ein Ehrenamt als Vormund übernehmen wollen. Nach der jüngsten Info-Veranstaltung hat der Kinderschutzbund 30 Personen zu ehrenamtlichen Vormündern ausbilden können. „Das ist wunderbar – aber wir brauchen mehr“, sagt Odak.

Wer sich für ein Ehrenamt als Vormund interessiert: Der Kinderschutzbund Hochtaunus lädt für Montag, 14. November, zu einem Informationsabend ins Stadtteil- und Familienzentrum Mitte in der Dietigheimer Straße 24 ein. Beginn:19.30 Uhr.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.dksb-vormundschaft.de oder telefonisch unter (0 61 72) 2 00 44.

» http://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Wir-brauchen-mehr-ehrenamtliche-Helfer;art48711,2257934

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite