Zwischen Welten - Gedenken an vergessene Menschen auf der Flucht

Zurück zur Übersicht

3.8.2016: von der Website Bistum Limburg.
LIMBURG/ BAD HOMBURG/ MAINZ.- Am Antikriegstag, 1. September, wird die ökumenische Aktion "Wanderfriedenskerze" in diesem Jahr in Mainz eröffnet. Bei einem gemeinsamen Friedensgottesdienst im Mainzer Dom um 18.00 Uhr werden die Wanderfriedenskerzen ausgesandt. Dazu erschienen ist jetzt die aktuelle Gebetshilfe. Das Motto 2016 lautet: "Zwischen Welten - Gedenken an vergessene Menschen auf der Flucht.

"Nachdem wir 2015 besonders auf die Flüchtlinge geblickt haben, die vor unseren Grenzen stehen, richten wir die Aufmerksamkeit 2016 auf die vergessenen Flüchtlinge", heißt es in dem Einladungsschreiben. "Von den circa 60 Millionen Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben sind, werden nur circa zwei Millionen öffentlich wahrgenommen. Wir gedenken der Opfer, die nicht im Augenmerk der Politik und der Presse stehen. Sie sind verloren 'zwischen Welten'. Wir wollen für diejenigen beten, die sonst keine Fürsprecher mehr haben."

Zum 15-Jährigen Bestehen der Aktion "Wanderfriedenskerze" laden die Veranstalter zudem am Samstag, 12. November 2016, in die Gemeinde Frauenfrieden in Frankfurt ein.

» http://www.bistumlimburg.de/meldungen/meldung-detail/meldung/gebetshilfe-zur-aktion-wanderfriedenskerze-erschienen.html

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite