Usingen / Oberursel: Reaktionen von TZ-Lesern und Facebook-Nutzern zur Umsiedlung von Flüchtlingen aus Oberursel

Zurück zur Übersicht

19.7.2016: aus: Taunus Zeitung. „Gibt es im Usinger Becken keinen Strom?“
Von NINA NICKOLL. Können Flüchtlinge keine Bahn fahren? Diese etwas zugespitzte Frage haben sich einige Facebook-Nutzer und TZ-Leser nach den TZ-Berichten (Freitag und Samstag) über die von Oberursel nach Usingen umgesiedelten Flüchtlinge gestellt. Ein kleiner Überblick und der Versuch, etwas Klarheit in die Diskussion zu bringen.

Unsere Berichterstattung über die von Oberursel nach Usingen zwangsverlegte Flüchtlinge aus Eritrea (am Freitag, 15. und am Samstag, 16. Juli) hat eine Diskussion darüber ausgelöst, warum das Pendeln so eine Zumutung sei und warum das Leben im Usinger Land so schlimm sein soll, wie beschrieben wurde.

Patrick S. hat auf Facebook für folgenden Kommentar viel Zustimmung erhalten: „Verstehe nicht so richtig, wie die Entfernung von Usingen nach Oberursel ein Hindernis für den Job darstellen soll. Das machen hunderte von Pendler mit öffentlichen Verkehrsmitteln täglich.“ Nutzerin Christina H. hat darauf geantwortet: „Hunderte von Pendler haben auch ein Auto. Flüchtlinge haben nur sehr kleines Geld und sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen, den sie selbst bezahlen müssen. Da ist die Entfernung durchaus ein großes Hindernis.“

Und die Reaktion von Patrick S.: „Och, die Fahrkarte sollte sich durch einen Job schon finanzieren lassen. Wohnungskosten fallen ja nicht an – und um den Job geht es ja schließlich.“ Diese drei Beiträge sind beispielhaft für die Debatte auf Facebook, aber auch für den per E-Mail angekommenen Leserbrief.

Deutlich ausführlicher als die Facebook-Nutzer hat sich darin TZ-Leser Ralf Hartmann aus Neu-Anspach gefasst, der sich als Bewohner des Usinger Landes, ein angesehenes Naherholungsgebiet, wie er betont, durch die Berichte gekränkt und beleidigt fühlt, wie er schreibt.
Mehr:

» http:// www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/bdquo-Gibt-es-im-Usinger-Becken-keinen-Strom-ldquo;art48706,2119375

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite