Kronberg: Zahl der Bewohner in Erstaufnahmeeinrichtung verdoppelt

Zurück zur Übersicht

17.7.2016: aus: Taunus Zeitung. Die Zahl der Bewohner in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung am Oberen Aufstieg hat sich am Dienstag und Mittwoch dieser Woche mehr als verdoppelt. Das berichtete Bürgermeister Klaus Temmen (parteilos) in der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend. Hintergrund sei die Auflösung einer weiteren Notaufnahmeeinrichtung des Landes im Kreis Limburg-Weilburg. „Heute liegt die Gesamtzahl der in der HEAE Kronberg untergebrachten Menschen bei 430 Personen, davon 120 Frauen und rund 100 Kinder“, führte der Rathauschef aus. Die Johanniter-Unfallhilfe (die die Einrichtung betreibt) werde damit auch intensiver auf Kleiderspenden angewiesen sein. „Wir haben daher miteinander vereinbart, dass die Johanniter-Unfallhilfe jeden zweiten Samstag auf dem Kronberger Wochenmarkt Kleiderspenden entgegennehmen kann“, so Temmen weiter. Der nächste Sammeltermin ist Samstag, 23. Juli, von 10 bis 14 Uhr.
Quelle:

» http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Erstaufnahme-Zahl-verdoppelt;art48711,2115762

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite