Hochtaunuskreis: Sport-Coaches für Flüchtlinge tauschen sich aus

Zurück zur Übersicht

16.7.2016: aus: Taunus Zeitung. Von SIMONE DITTMAR. Was die Integration von Flüchtlingen in Sportvereinen betrifft, übernehmen Hessen und damit auch der Hochtaunuskreis eine Vorreiterrolle. Nun trafen sich erstmals die im Kreis ehrenamtlich tätigen Sport-Coaches, um sich auszutauschen.

Es ist Halbzeit. Seit Anfang des Jahres gibt es das Programm „Sport und Flüchtlinge“: In Kooperation mit der Sportjugend Hessen unterstützt das Hessische Ministerium des Innern und für Sport Städte und Gemeinden, in denen Vereine Integration mittels Sport fördern – auch im Hochtaunuskreis. So genannte ehrenamtliche Sport-Coaches finden im Gespräch mit Flüchtlingen deren Interessen heraus, machen entsprechende Sportarten ausfindig und begleiten sie gegebenenfalls zu den Angeboten der jeweiligen Vereine.

„Gerade erst wurden weitere 400 000 Euro für das Programm vom Innenministerium bewilligt“, betont Volker Rehm von der Sportjugend Hessen, der jenes Programm koordiniert. 280 Sport-Coaches seien bislang hessenweit aktiv. Neben ihm sind der Sportkreis-Vorsitzende Norbert Möller und Wieland Speer beim Informationsaustausch anwesend – Letzterer ist seit dem 1. Februar Koordinator für Flüchtlingssport im Hochtaunuskreis. 14 Sport-Coaches aus verschiedenen Kreis-Kommunen sind der Einladung in die Geschäftsstelle des Sportkreises gefolgt, um einander kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Bislang beschränke sich das Interesse der Flüchtlinge fast ausschließlich auf Fußball, sagt Sport-Coach Volker Schaumburg aus Schmitten, der als E-Jugend-Trainer bei der Spvgg Hattstein aktiv ist. Ähnlich ist der Eindruck der Ehrenamtlichen in Bad Homburg. „Fußball steht ganz hoch im Kurs und natürlich auch die Muckibude, aber dorthin vermitteln wir keine Flüchtlinge“, ergänzt Erwin Paske aus der Kurstadt, der erst kürzlich für einen Ringer einen Frankfurter Verein ausfindig machen konnte. Dieser könne dort zweifellos direkt im Ligabetrieb einsteigen, so Paske.
Mehr:

» http://www.taunus-zeitung.de/regionalsport/hochtaunus/Sie-coachen-Fluechtlinge;art689,2115729

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite