Bad Homburg: Neues Angebot für weibliche Flüchtlinge / Ehrenamtliche willkommen

Zurück zur Übersicht

22.6.2016: "Sich nähend näher kommen"
Der rege Arbeitskreis Flüchtlinge der Pfarrei St. Marien in Bad Homburg hat zwei neue Angebote etabliert, bei denen auch das Engagement weiterer Ehrenamtlicher willkommen ist. Der Spielenachmittag in den Jugendräumen des Pfarrheimes von Herz Jesu ist bereits zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Alle drei Wochen treffen sich dort Flüchtlinge dienstags von 16 bis 18 Uhr zu Billard, Tischkicker, Tischtennis und Kegeln. Die nächsten Treffen sind am 28. Juni. und am 19. Juli. Interessierte Gemeindemitglieder sind dazu eingeladen.

Gerade erst an den Start gegangen ist ein eigenes Angebot für weibliche Flüchtlinge, um ihnen den Kontakt zu deutschen Frauen zu erleichtern. Zum ersten Treffen bei Kaffee und Kuchen mit Handarbeiten kamen gleich 20 Frauen. Beim nächsten Mal wurden Kissen genäht. Die Frauen gehen an den Nachmittagen aus sich heraus und verlassen die Treffen gelöst und fröhlich. Die Nachmittage sollen fortgesetzt werden, gerne mit weiteren deutschen Frauen.

Ein Erfolg war auch die Einladung zum Grillen, die an Bewohner aus den beiden Unterkünften am Hessenring ging. Dank der Italienischen Gemeinde konnte die Wiese hinter dem Caritasgebäude genutzt werden. 40 Flüchtlinge hatten mit den Gastgebern Spaß und Freude beim gemeinsamen Essen, bei Gesprächen und Spielen auf der Wiese. Im August ist ein weiterer Grillnachmittag geplant.

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite