Friedrichsdorf. "Danke, dass wir hier sein dürfen“

Zurück zur Übersicht

27.5.2016: Von CHRISTIANE PAIEMENT-GENSRICH. Sie sind vor Krieg und Gefahr geflohen und froh, dass sie jetzt in Friedrichsdorf in Sicherheit sind. Sie fühlen sich gut betreut, aber arbeiten dürfen sie noch nicht: Zwei große Familien aus dem Irak und Afghanistan warten auf Nachricht vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Für die Stadt hat sich unterdessen die Lage in Sachen Asylbewerber-Unterkünfte entspannt. Mehr:

» http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/bdquo-Danke-dass-wir-hier-sein-duerfen-ldquo;art48711,2030210

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite