Taunuszeitung vom 11.09.2014 - Nationale Asylkonferenz gefordert

Zurück zur Übersicht

11.9.2014: Hessen schlägt wegen Flüchtlingszustrom Alarm

Chaotische Zustände in Gießen: Benachbarte Bundesländer schicken unangemeldet Flüchtlinge in die Erstaufnahmestelle nach Hessen.

Hessen schlägt Alarm, weil benachbarte Bundesländer immer mehr Flüchtlinge in die hessische Erstaufnahmestelle in Gießen schicken. «Man darf sich seinen Verpflichtungen nicht zulasten der Nachbarn entledigen», sagte der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden. ....
Komplette Meldung:

» http://www.taunus-zeitung.de/rhein-main/Hessen-schlaegt-wegen-Fluechtlingszustrom-Alarm;art1491,1026303


Das Gelände der Erstaufnahmestelle Gießen: Hessen nahm 2014 bislang fast 15 000 Flüchtlinge auf. Foto: Arne Dedert/Archiv

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite