Taunuszeitung vom 4.12.2015 - Klinik wird zur Flüchtlingsunterkunft

Zurück zur Übersicht

4.12.2015: Jetzt wird aus den alten Hochtaunus-Kliniken eine Flüchtlingsunterkunft. Gestern wurde die Baustelle eingerichtet. Wann die ersten Flüchtlinge eintreffen und was die Umbaumaßnahmen kostet, will das Sozialministerium heute bekanntgeben. Bislang war nur zuhören gewesen, dass die ersten Anfang des kommenden Jahres in die Zweigstelle der Hessischen Erstaufnahme Gießen einziehen sollen. Vor Ort ist die Gießener Firma Faber und Schnepp für den Umbau der Klinik zuständig. Ihr Lager hat das Unternehmen auf dem Klinik-Parkplatz an der Urseler Straße vor dem ehemaligen Haupteingang des Gebäudes aufgeschlagen. Dieser wurde bislang von der Humboldtschule als Ersatz für die an der Sporthalle in der Frölingstraße verlorengegangene Parkplätze genutzt worden. Als Ausweichparkplätze können die Lehrer jetzt Parkplätze auf der anderen Seite des Gebäudes nutzen.

Zurück zur Übersicht
zurück zur Startseite